Samstag, September 06, 2008

Thailand --- wann folgt die nächste Militärdiktatur ?


Die "Volksallianz für Demokratie" (PAD) – ein Zusammenschluss von Royalisten, Geschäftsleuten und der städtischen Mittelschicht Bangkoks ( eine Mittelschicht gibt es in Thailand überhaupt nicht ! ) , die seit Ende Mai 2008 mit Demonstrationen zum Sturz der gegenwärtigen Regierung aufruft,haben nur ein einziges Ziel die derzeitige Regierung mit Hilfe eines Militärpzusches zu stürzen. Vielleicht ist es sogar besser wenn Thailand von einer Militärregierung regiert wird, aber diesmal wird es dann aber viel, viel länger als 18 Monate dauern bis wieder freie Wahlen abgehalten werden und wenn die die Regierung dem Treiben der Demonstraten nicht schnellsten einen Einhalt gebietet dann ist das vorläufige Ende der Demokratie in Thailand eingeleitet.

Bangkok 14.September 2008 Kein Militärputsch in Thailand

Der thailändische Heereskommandeur, zugleich der Vorsitzende der Kommission für Durchführung des Notstandsgesetzes, Anupong Paochinda, bekräftigte am Samstag in Bangkok erneut, dass das thailändische Militär die jetzige Regierung nicht umstürzen werde. Außerdem werde es sich auch nicht in die politischen Angelegenheiten einmischen.
Anupong sagte weiter, er sei überzeugt, dass mit den Anstrengungen aller Seiten die derzeitige politische Krise in Thailand allmählich entschärfen werde.

Na denn werden wir mal abwarten !!!